Ursula Stenzel

30 Gigabyte CO2 strahlen pro Jahr in den Kosmos!”

Die Apotheken in Retz und Eisenstadt

für ihre homöopathischen “Impfstoffe” und die Arzneimittel. Kakerlake, Mondlicht,
Aqua Gasteiner, Totale Sonnenfinsternis und, und und….

Ursula Stenzel

Weil sie CO2-Mengen in Gigabyte angibt und behauptet, täglich würden 30 Gigabyte
CO2 in den Kosmos strahlen

Ursula Stenzel

Gigabyte CO2

Ursula Stenzel

Für die Aussage “30 Gigabyte CO2 strahlen pro Jahr in den Kosmos”

Michael Frass Homöopath

Globuli können massive Blutung stoppen
Beitrag ORF Talk1 die Welt der Globuli

Bernhard Kainz

Blickkontakt zw. Mensch und Hund kann zu Scheinträchtigkeit führen.
Conditionierung über Futter erhöht ‘futterkompetenz’des hundes und somit
die Aggression

Alexander Gaisch

Für seine pseudowissenschaftlich-rassenkundlichen Ausführungen über “Zigeunertypen” und seinen unerschütterlichen Glauben an seine eigene Bekanntheit.

Hofer

“75 % Strahlenschutz”, “Handystrahlung einfach wegdrehen”, “verbessertes
Schlaferlebnis durch die Kraft der Zirbe”

Dipl. Ing. Marianne Fülöp

“Schwingungen bzw. Informationen von Blüten, Farben, Steinen, Bäumen, Heilkräutern, chemischen Elementen und Zeichen werden liebevoll und achtsam durch das Energiefeld dieser Elemente auf Wasser übertragen und mit Alkohol zur Konservierung vermischt.”
“Die Fülöp-Essenzen entfalten ihre energetische Wirkung wenn die Körperzellen, der Geist und/oder die Seele genau diese energetischen positiven Schwingungen der Essenz benötigen.”

Herbert Kickl

Wer so borniert ist, den bewiesenen CO2-Ausstoß als Klima-Beeinflussung erst noch prüfen zu lassen,… Passt zu seiner Politikin pkto. Recht und Menschlichkeit.

Dr. Rimkus und seine bioidentische Hormontherapie

Unwissenschaftliche Pseudomedizin die zudem noch hochgefährlich ist.

LiveWave

Hervorragende Kombination unbekannter Eigenschaften von Photonen mit einer Variation des Pyramidenspiels.

Dr. Heinrich Kusch

Er arbeitet nicht nur mit fragwürdigen wissenschaftlichen Methoden, oftmals fehlen diese sogar gänzlich. Er spricht von geheimnisvollen, prähistorischen Beamern